Jugend Vereinsmeisterschaften 2015

In diesem Jahr haben wir unsere Vereinsmeisterschaft in die neue Saison gelegt, da sich doch vor den Sommerferien noch eine Menge an Wechsel angekündigt hatten.

Nun fanden am sehr heissen Sonntag (29.8.) ab 14 Uhr die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. Mit 21 Teilnehmern in drei Klassen konnten wir uns über mangelnde Teilnahme nicht beschweren. Für das leibliche Wohl war mit ausreichend Kuchen und Getränken vorgesorgt worden.

Gespielt wurde in Gruppen "Jeder gegen Jeden". Da wir bei den Bambinis sogar zwei Gruppen bilden konnten, spielten die beiden Gruppensieger dann den Vereinsmeister aus.

Jugend

Die beiden Topsspieler der ersten Jugendmannschaft gaben sich keine Blöße und gewannen ihre Spiele gegen die Konkurrenz aus der zweiten Mannschaft und im direkten Aufeinandertreffen musste dann der Vereinsmeister ermittelt werden. Dieses Duell konnte an diesem Tag Sven Sanke für sich entscheiden. So blieb für Martin Gromotka dieses Mal "nur" der zweiten Platz. Mit Siegen über seine drei Mannschaftskollegen erspielte sich Moritz Drawz den dritten Platz.  Mit jeweils einem Sieg kamen auf die weiteren Plätze Lukas Guhl, Max Ibbels und Patrik Kubik.

Hintere Reihe (v.l.) Martin Gromotka, Sven Sanke, Lukas Drawz
Vodere Reihe (v.l.) Lukas Guhl, Max Ibbels, Patrik Kubik

Schüler

Die Schülerkonkurrenz war sehr gut besetzt. Unsere besten fünf Schüler waren am Start und lieferten sich packende Spiele, Nach Abschluß der Gruppenspiele hatten Bamdad und Henning jeweils 3:1 Siege mit gleicher Satzdifferenz, so dass ein Entscheidungsspiel über den Schüler Vereinsmeisterschaft entscheiden musste. Dort hatte Bamdad dann die Nase vorne. Auf den weiteren Plätzen folgten dann Marcel Cormaux, Maximilian Marquardt und Timo Nieskens.

V. l.: Maximilian Marquardt, Henning Müller, Bamdad Farsi, Marcel Cormaux, Timo Nieskens

Bambinis

Bei den Bambinis wurde in zwei Gruppen gespielt. Auch dort konnten die zahlreich erschienenen Eltern erstklassiges Tischtennis sehen. Obwohl der Altersunterschied (von 7-12) recht groß war, an der Platte musste jeder sein Bestes geben. In Gruppe 1 konnte sich Jonas Lauke mit vier Siegen durchsetzen, auf den weiteren Plätzen folgten Eric Lünger, Paul Benger, Lukas Schneider und Daniel von Damaros. In der Gruppe 2 konnte sich Anton Franzen aufgrund eines mehr gewonnenen Satzes mit 3:1 Siegen vor unserem jüngsten Teilnehmer Johann Kopp durchsetzen. Es folgten Tobias Schloßmacher,  Tim Gromotka und Hendrik Schulte zur Heide.

Das Endspiel konnte Jonas gegen Anton gewinnen. Eric gewann gegen Johann und wurde Dritter. Tobias gewann gegen Paul, Tim gegen Lukas und Hendrik gegen Daniel.

V.l.: Tim Gromotka, Paul Benger, Lukas Schneider, Tobias Schloßmacher, Johan Kopp, Hendrik Schulte zur Heide, Daniel von Damaros.

Hinten die Sieger (v.l.) Anton Franzen, Jonas Lauke, Eric Lünger

In Mailing-Liste einschreiben

* Pflichtfelder