Willkommen beim SV Blau-Rot Forstwald e.V.

Der Tischtennisverein im grünen Westen von Krefeld


Save the Date: Vereinsmeisterschaften 2024

Mixed Doppel: 14.6.24 / Herren Einzel: 15.06.24

Die Termine für die Vereinsmeisterschaften stehen fest. Die Mixed Meisterschaft findet am Freitag, den 14.6. statt. Für die Meisterschaft ist keine Meldung erforderlich, die Damen suchen sich ihren Partner aus. Die Doppel Vereinsmeisterschaft (offen für alle Jugendlichen, Damen und Herren) findet am Freitag, den 24.5.2024 statt. Start ist um 19:00 Uhr mit Aufbau der Tische. Gerne darf zum Buffet etwas dazu gesteuert werden.

 

Die Einzel Vereinsmeisterschaft (offen für alle Jugendlichen, Damen und Herren) findet am Samstag, den 15.6.2024 statt. Bei genügend Meldungen spielen wir wieder eine A- und B-Meisterschaft aus. Start ist um 13:00 Uhr mit Aufbau der Tische. Gerne darf zum Buffet etwas dazu gesteuert werden. Spielbeginn ist dann um 14:00 Uhr.

 

Für die Einzel- und Doppel Meisterschaft ist eine Anmeldung erforderlich. In der Halle hängt ein Aushang, auf dem man sich eintragen kann. Ebenfalls möglich ist die Anmeldung über Mail: sport_soziales@blaurot.com. Anmeldeschluss ist der jeweilige Dienstag vor dem Termin (Doppel: 21.4., Einzel: 11.6.)

 

Wir hoffen auf viele Teilnehmende und wünschen viel Spaß und Erfolg!


Wir fahren wieder: Birkendorf 2024

Jetzt zum Zeltlager im Schwarzwald anmelden

Nach langer Corona-Pause reaktivieren wir unseren Klassiker und wollen an schöne und erfolgreiche Zeltlager früherer Jahre anzuknüpfen. Wir fahren in der Zeit vom 04.08.2024 bis 18.08.2024, also in den letzten beiden Ferienwochen (Hin- und Rückfahrt jeweils Sonntags).

 

Weitere Informationen zum Ablauf sowie zur Teilnahmegebühr gibt es in unserer Ausschreibung. Wir freuen uns auf viele Mitfahrer: Weitersagen ausdrücklich erwünscht!

 

Fragen? Schreibt eine E-Mail an vorsitzende@blaurot.com

Download
AUSSCHR2024.docx
Microsoft Word Dokument 244.7 KB


Blau-Rot wandert

Hinsbecker Seenplatte

In der alt bewährten 6er Mannschaftsstärke inklusive „Ersatzspielern“ trafen sich zur diesjährigen Vereinswanderung am 24.09.2023 Petra Kopp, Petra Rußbild, Brigitte und Jürgen Hellmann, Roland Lehmann, Günther Scheulen, Bernd Grießer und Reinhold Dewenter. Als Fährtenleser verstärkte uns in diesem Jahr die tapfere Border Collie Hündin „Moon“.

 

Nachdem wir uns an der Sporthalle Bellenweg getroffen hatten, führten uns die gewohnt gut organisierten Führer und Sponsoren Günther und Roland in die Schweiz; in die Hinsbecker Schweiz. Die Region um Hinsbeck herum ist für die Seenplatte (und eine Jugendherberge) bekannt. Nachdem wir den Autositzplatz verlassen und diesen mit gutem Schuhwerk getauscht hatten, ging es los. Den Parkplatz ließen wir nun hinter uns.

 

Das Wetter meinte es gut mit uns. Es war weder zu warm, noch war die Luft im Wald feucht. So machte das Wandern Spaß und wir fanden nun genügend Zeit, uns untereinander angenehm zu unterhalten. Weiter überquerten wir, ohne nassen Fußes und erfolgreich, das „reißende Gewässer“  namens „Nette“, die „Krickenbecker“ Seen und der „kleine de Wittsee“ waren unsere Begleiter, und so stellte sich allmählich der mittägliche Hunger ein. Wir näherten uns nicht nur der holländischen Grenze, sondern auch unserer geplanten Rast im „Birkenhof“.

 

Das Chateauform Schloss Krickenbeck hatten wir zwischenzeitlich zu unserer Rechten liegen gelassen. Nachdem wir nun alle wieder bei Kräften waren und uns weiter auf dem Weg zu den Heronger Buschbergen und in die Wankumer Heide befanden, stellten wir uns die Frage, ob wir Brigitte`s Mitbringseln ungeachtet lassen können?  Nein, das ging gar nicht. Und so kam, was kommen mußte, der Aperitif danach …

 

Weiter ging es in Richtung Wolfssee, den wir, bevor wir ihn erreichten, links liegen ließen, rechts abbogen und parallel zur  „Römerstr.“ in Richtung Hinsbeck / Parkplatz unseren Weg fortsetzten. Am „Birkenkopp“ und „Teufelsstein“ vorbei, wieder die Nette überquerend, erreichten wir zum Nachmittag unsere nächste Raststätte, das Lokal „Yamas“ im Haus Waldesruh. Hier war es so, dass alle Teilnehmer Appetit auf ein Stückchen Kirschstreusel hatten, aber nur noch zwei Stücke angeboten werden konnten. Aber die nette Bedienung machte es möglich, dass trotzdem jeder von uns noch ein Stückchen bekam, ähnlich wie bei der wundersamen Weinvermehrung zu Kanaan (= für die Bibelfesten).

 

Nach dem amüsanten Zwischenstopp verließen wir das „Yamas“, denn so langsam verließen nicht nur den Hund die Lebensgeister. Auch wir freuten uns, daß wir, nach Überquerung des „Tauben-berges“, unser Ziel, den Parkplatz, vor uns wähnten. An dieser Stelle sei all denen gedankt, die diese menschlich nette Begegnung möglich gemacht haben.

Mein spezieller Dank gilt Brigitte, Günther und Roland. Auf bald im nächsten Jahr.

 

Reinhold Dewenter


Die besten Doppel stehen fest

Damen Vereinsmeisterschaften

Am 17. Oktober haben die Blau-Roten Damen die besten Doppel ausgespielt. Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften:

 

1. Platz: Petra Rußbild & Regina Stelzer

2. Platz: Brigitte Hellmann & Petra Kopp

3. Platz: Birgit Krings & Bärbel Lenz-Schudoma

4. Platz: Martina Kluth & Melanie Holtsteger


Impressionen Jubiläumsfeier

50 Jahre SV Blau-Rot Forstwald e.V.